kpv-npd.de

20.09.2009
Sachsen-Anhalt, Kreistag Saalekreis

Lesezeit: etwa 1 Minute

CDU Sachsen-Anhalt hält an ihrem unter massiven Untreuevorwürfen stehenden Abgeordneten Madl fest

Am Mittwoch dem 16. September 2009 mußte der Kreistag des Saalekreises sich einen neuen Vorsitzenden wählen. Hintergrund ist, daß der bisherige Vorsitzende Madl (CDU) nach massiven Untreuevorwürfen als Kreistagsvorsitzender nicht mehr zu halten war.

Die Vorwürfe lauten, daß er seiner Lebensgefährtin die Vollzeit im öffentlichen Dienst beschäftigt ist, eine zweite Vollzeitstelle (öffentlich-rechtlich besoldet) als seine persönliche Referentin verschaffte. Wie die Dame über zwei Jahre lang 80 h pro Woche gearbeitet haben soll bleibt dabei das Geheimnis der Beiden.

Nach dem Bekanntwerden dieses Sachverhaltes war Madl als Kreistagsvorsitzender zurückgetreten.

In der jüngsten Kreistagssitzung zeigte sich nun, das Madl gleichberechtigt innerhalb der CDU Fraktion Platz genommen hatte; auch sein Landtagsmandat übt er weiterhin aus - ebenfalls als Mitglied der CDU Fraktion. Sich von diesem mutmaßlich Kriminellen zu trennen scheint die CDU Sachsen-Anhalt nicht für nötig zu halten. Kreisrat Rolf Dietrich (NPD) sprach ihn in seiner Rede persönlich an: „Herr Madl wenn Sie noch einen Funken Ehre im Leib haben dann verlassen sie auf der Stelle diesen Kreistag und geben alle ihre Mandate zurück.“

Eisiges Schweigen herrschte nach diesen Worten kein Zwischenruf kein Ordnungsruf keine Erwiderung. Offenbar scheint die CDU die Sache aussitzen zu wollen.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
34.239.172.52
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: