kpv-npd.de

08.12.2006
Hessen, Kreistag Wetterau

Lesezeit: etwa 1 Minute

Antrag der NPD Kreistagsfraktion bezüglich Erhalt der deutschen Sprache

Antrag
Die NPD-Fraktion im Wetterauer Kreistag fordert die Kreisverwaltung auf, der „Verenglischung“ der deutschen Sprache entgegen zu wirken. Entsprechender Antrag soll die Verwaltung bürgerfreundlicher machen.

Nach Auffassung des NPD-Fraktionsvorsitzenden Volker Sachs zeugt es von geistiger Trägheit, für neue Dinge immer nur Fertigwörter aus dem amerikanischen Sprachgemisch nachzuplappern, oder sich „bessere“ Amerikanismen, die nicht einmal ein Amerikaner versteht, selbst „zurechtzupanschen“.

Zudem verdrängten die Anglizismen die deutschen Wörter. Wo „single“, „news“, „bike“ und „shop“ Wörter wie „Junggeselle“, „Nachrichten“, „Fahrrad“ und „Laden“ ersetzten, sterbe, so Sachs, die deutsche Sprache aus.

Anweisungen und Namen von Waren des täglichen Gebrauchs müssten in verständlichem Deutsch abgefasst werden. Wer lebensrettende, rechtlich bedeutsame oder hoheitliche Informationen hinter unverständlichen Amerikanismen versteckt, mache sich fast strafbar. Wer weiß denn schon, dass sich hinter „stroke unit“ ein Rettungspunkt für „Schlaganfälle“ verbirgt, der „Moonshine-Tarif“ übersetzt nicht „Mondscheintarif“ sondern „Billigschnaps“ bedeutet. „The great Ding-Dong“ oder „Handy“ klingen je nach Kontext ziemlich obszön.

Fast jeder, so Sachs, habe sich schon über endlose Bandwurmsätze und zungenbrecherischen Wortslalom in unserer Verwaltungssprache geärgert. Nun sollen englische Fremdwörter Klarheit schaffen. Alles klar durch Outsourcing, community policing, key account management, public private partnership, coaching, gender-mainstreaming? Ein deutschsprachiger Ausdruck erkläre sich meist von selbst und wäre somit allein schon deswegen bürgerfreundlicher.
Antrag

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
75.101.243.64
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: